Ein wunderschönes Reiseziel lockt zur Teilnahme am kommenden Council Meeting der PPEU: Reykjavik.

Die Stadt beherbergt das älteste Parlament der Welt, den Althing und hat auch sonst sehenswerte „Points of Interest“ zu bieten.

Trotzdem oder vielleicht deswegen bewegt sich nach 2016 wieder eine Karawane von Mitstreitern der European Pirate Party nach Island zur Abhaltung eines Council Meetings, das in der Geschäftsstelle der Piratenpartei Island stattfinden wird.

Es gilt, einen neuen Vorstand zu wählen, um die äußert erfolgreiche Arbeit seit 2017 fortzusetzen. Denn der jetzt amtierende Vorstand hat alle Probleme aus dem Weg geräumt, die bisher die Handlungsfähigkeit beeinträchtigt haben: Den Eintrag in ein Vereinsregister und die Eröffnung von (eigenen) Bankkonten, um z.B. die erheblichen Außenstände einziehen zu können.

Die Anerkennung als Europäische Partei, die Zugriff auf Fördermittel beanspruchen kann, ist nicht mehr weit entfernt.

Neben der Vorstandswahl geht es um einige Satzungsänderungsanträge zur rechtlichen Verfahrensvereinfachung und um den Prozess, einen Spitzenkandidaten für die Wahlen zum Europaparlament in 2019 zu nominieren.

Die Anpassung des gemeinsamen Eurowahlprogramms (CEEP) spielt ebenso eine Rolle wie die strategische Unterstützung des Wahlkampfes der europäischen Piratenparteien für die Wahlen zum Europaparlament im Mai 2019.

Weiterhin ist die Einrichtung der zweiten Kammer, die „Chamber of Pirates“, ein Thema, das die PPEU schon im Gründungsprozess beschäftigt hat, aber aus Zeitgründen vertagt wurde.

Es wird also eine spannende Veranstaltung werden, die live (MEZ -1 hrs) auf der Website der PPEU übertragen wird. Hier erhält man auch alle notwendigen Informationen über die Veranstaltung.

https://european-pirateparty.eu/council-meeting-stream

https://european-pirateparty.eu/european-pirate-party-4th-council-meeting-2018

 

0 Kommentare zu “PPEU Council Meeting in Reykjavik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.