Foto: Pixabay

Hallo, hier ist sie, die Ausgabe Juni 2019 des Newsletters der AG Kommunikation

1.Internationales / Europa

Pirate Parties International (PPI)

Die Aktivitäten der PPI konzentrieren sich zurzeit auf den Ausbau der Beziehung zu den Vereinten Nationen, die durch die Mitgliedschaft bei ECOSOC angestoßen  worden ist.

Sowohl die Website, das Wiki als auch die Mailinglisten der PPI stehen zur Information zur Verfügung und können auch als RSS-Feed abonniert werden.

Termine können im Kalender der PPI nachgesehen werden. Die Protokolle stehen im Wiki.

European Pirate Party (PPEU)

EU-Wahl 2019

Die Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai kann man durchaus als Erfolg ansehen. Obwohl wir unter schwierigsten Bedingungen gekämpft haben, ist es gelungen, dass Dr. Patrick Breyer sein  Mandat errungen hat.

In Zahlen haben wir das Tal der Tränen überwunden und haben mit 243.363 Stimmen (=0,7%) gegenüber der Bundestagswahl 2018 mit 173.476 Stimmen (0,4%) zugelegt. Die staatliche Teilfinanzierung bleibt uns erhalten.

Die Piratenpartei Brandenburg lag knapp im Bundesschnitt mit 0,6% (Potsdam-Stadt bei 0,7%).

Es ist sehr erfreulich, dass die Piratenpartei Tschechien drei Mandate errungen hat (das vierte wurde nur knapp verfehlt). MdEP sind die uns wohlbekannten Marcel Kolaja, Markéta Gregorová und Mikuláš Peksa (der auch in der Piratenpartei Deutschland – hier im SV Potsdam – Mitglied ist).

Somit sind vier Piraten im Europäischen Parlament, auf 5 Jahre gewählt.

Weitere Informationen findet man im PPEU-Wiki.

2. Aus dem Bundesverband

Bundesvorstand

Die Mitorganisation der Großdemonstrationen #SaveTheInternet und gegen die neuen Polizeiaufgabengesetze war erfolgreich und arbeitsintensiv.

Die Europawahl, der Wiederaufbau der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und die Erkenntnis, dass der finanzielle Spielraum kleiner wird, hat den Bundesvorstand einiges abverlangt. Zur Erinnerung nochmal die Mitglieder des BuVo:

Sebastian Alscher @sebulino ist 1. Vorsitzender, Stellvertreter ist Dennis Deutschkämer @_rony,  Schatzmeister ist Bernd Janotta @superconductor, Stellvertreter ist Detlef Netter @NetterPc, Politischer Geschäftsführer ist Daniel Mönch @pr02, Stellvertreter ist Sascha Ruschel @dehsur, Generalsekretärin ist Petra Stoll @PetraStoll und Stellvertreter ist Borys Sobieski @derBorys.

Piraten-PR

Die Servicegruppe Piraten-PR hat sich konsolidiert und sucht weiter nach Mitarbeitern. Wer Lust hat, möge sich einfach unter presse@piratenpartei.de vorstellen und an einer der nächsten Sitzungen im NRW-Mumble teilnehmen. Die Redaktionssitzungen finden wöchentlich immer montags ab 20.00 Uhr statt.

Darüber hinaus gibt es auch weitere Beteiligungsmöglichkeiten, die über den „Lattenrost-Dienst“ einfach aufgerufen werden können. Hierzu benötigt man ein Login, das man sich selbst erstellen kann. Man benötigt ggfls. eine Einladung zum Beitritt in die gewünschte  Arbeitsgruppe.

Zur Technik

Das beliebte Piratenpad wird ersetzt, weil es schon seit längerer Zeit keinen technischen Support mehr gibt. Am 16. Juni soll die alte Instanz abgeschaltet werden.

Als Ersatz soll ein Cryptpad genutzt werden, das zurzeit in der Erprobung ist. Allerdings gibt es auch diverse Alternativen, wie bei der PPI.

Das Discourse unter https://forum.piratenpartei.de/ bietet die Möglichkeit des Informationsaustausches und der Meinungsbildung. Die Registrierung und Benutzung ist relativ selbsterklärend.

3. NGOs Deutschland

42 e.V.

Der 42 e.V. veranstaltet vom 20. bis 28.07.2019 sein 4. Pirate-Summer-Camp in Polen auf dem Gut in Piotrowice Nyskie. Anmeldungen hier.

Denk Selbst e.V.

Der DenkSelbst e.V. bietet mit seiner AG Technik eine umfangreiche technische Unterstützung an.

Piratenradio

Das international agierende Piratenradio @PiratesOnAir ist seit 3 Jahren aktiv. Übertragen werden Sitzungen, Diskussion und Radioshows im Stream vom eigenen Server als auch bei YouTube. Nachts gibt es ab 22.30h täglich Musik in der „NightOwl“ vom Radio Waldstadt.

Seit August 2017 gibt es das Format „Brandung-Live“ in Zusammenarbeit mit dem SV Potsdam, eine Radioshow mit Informationen aus Potsdam, Brandenburg, Deutschland und Internationalem. 18 Sendungen wurden bereits produziert.

In der Mediathek findet man viele Aufzeichnungen zum Nachhören.

Mitarbeit ist gerne gesehen, auch eigene Sendeformate können untergebracht werden.

4. Aus dem Landesverband Brandenburg

Der Landesverband hat mit zahlreichen Kandidaten an den Kommunalwahlen am 26. Mai teilgenommen und einige Mandaten erringen können.

Eine abschließende Aufstellung folgt demnächst im Wiki.

PR-Team

Das  PR-Team der LV Brandenburg trifft sich in der Regel nach den Sitzungen des Landesvorstandes auf dem BB-Mumble und sucht Mitarbeitende.

Aus den Gliederungen des LV Brandenburg:

Regionalverband Dahme-Oder-Spree

Der RV DOS hat folgende Mandate bei der Kommunalwahl errungen:

Kreistag LOS: Dr. Felix Mühlberg, SVV Eisenhüttenstadt: Frank Kage

Regionalverband Nordbrandenburg

Der RV Nord hat folgende Mandate bei der Kommunalwahl errungen:

Kreistag Oberhavel: Thomas Bennühr, SVV Oranienburg: Thomas Ney, SVV Gransee: Frank Görden, GVV Glienicke/Nordbahn: Alexander Kunst, GVV Großwoltersdorf: Markus Hoffmann (Liste „Frischer Wind“).

Regionalverband Westbrandenburg

Der RV West hat folgende Mandate bei der Kommunalwahl errungen:

Kreistag Havelland 2 Sitze, die Kandidaten entscheiden jedoch erst noch, wer diese besetzt. SVV Nauen: Raimond Heydt, SVV Ketzin: Nicole Niemoth, Ortsbeirat Etzin: Nicole Niemoth, Kreistag Potsdam-Mittelmark: Jeannette Paech („Liste Parteipiraten“)

Das nächste Treffen des Vorstandes findet am 13. Juni um 19.00h im Landhaus Märkische Zauche, Hauptstraße 10b, 14822 Jeserig statt.

@Treffpunkt Potsdam

Der Stadtverband Potsdam ist kommunalpolitisch rege und intensiv im Bündnis Potsdam! bekennt Farbe gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit aktiv.

Die Teilnahme am Queensday und dem Europafest war eine schöne Erfahrung und ein toller Erfolg.

Am 7. Juni gibt es ab 19.00h wieder eine Vorstandssitzung und den anschließenden @Treffpunkt Potsdam mit Grill und Getränken in der Stadtgeschäftsstelle, Behlertstraße 3, 14467 Potsdam.

Regionalverband Südbrandenburg

Nach einer langen Durststrecke hat der RV Süd am 25. Mai einen neuen Vorstand gewählt und reorganisiert jetzt seine Arbeit, die drei Jahre geruht hat. Viel Erfolg!

5. Formalfoo

Mitgliedsbeiträge

(besonders wichtig für alle, die noch einen Beitragsrückstand haben)
Bitte bedenke, dass Du bei Parteitagen nur stimmberechtigt bist, wenn Du alle fälligen Beiträge entrichtet hast. Dies gilt auch für Onlineparteitage.

Der Jahresbeitrag beträgt 72,00. Beitragsminderungen sind weiterhin möglich und jährlich neu beim Mitgliederservice mitglieder@piratenpartei.de oder den Landesvorständen zu beantragen.

Beiträge, die wir dringend zur Aufrechterhaltung des Parteibetriebs benötigen, sind zu leisten an:

Piratenpartei Deutschland
Deutsche Skatbank
IBAN: DE60830654080004796586
BIC: GENODEF1SLR

Bitte denke daran, dass Du Deine Mitgliedsnummer angeben musst, damit Deine Zahlung Deinem Konto einwandfrei gutgeschrieben werden kann. Die Mitgliedsnummer findest Du auf Deinem Mitgliedsausweis.

Eine aktuelle Version der Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat), die postalisch oder per Fax 030/609897-517 an die Piratenpartei Deutschland, Pflugstr. 9a, 10115 Berlin, geschickt werden muss, findet man unter http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/d/da/Lastschrift_Piratenpartei_Deutschland.pdf

 

0 Kommentare zu “Newsletter 6/2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.