Die diesjährige Frühjahrs-Marina in Kassel stand im Zeichen der kommenden Wahlkämpfe, der Workshops für eine verstärkte Zusammenarbeit und brachte einige hervorragende Vorträge mit sich.

Unter dem Strich kann man resümieren, dass sie diese Veranstaltung, an der rund 120 Vorstände, Funktionsträger und Basispiraten teilgenommen haben, gelohnt hat.

Abgesehen von der legendär chaotischen Slotplanung verlief alles zur Zufriedenheit der großen Mehrzahl der Teilnehmer ab.

https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/9/9e/Slotplanung_mk17-v11.pdf

Der Wechsel ins Olof-Palme-Haus hat der Veranstaltung gut getan, da dort wesentlich mehr Fläche und mehr Einzelräume zur Verfügung stehen. Daher kann man auch damit leben, dass das Haus etwas weiter von der Stadtmitte entfernt ist.

Wenn dann noch das leidige Theme „Internetanbindung“ gelöst wird, ist eigentlich alles so wie es sein sollte. Eigentlich sollte diese technische Grundeinrichtung gerade bei Piraten vorhanden sein. So kämpfte man zusammen mit der AG Technik wacker um Bandbreite, was es vielfach unmöglich machte, einen Livestream von der Veranstaltung zu senden.

Inhaltlich waren die Vorträge zu „Wo sind Wähler zu finden über die Stammwählerschaft hinaus?“, „Exposé piratennahe Milieus – was bedeutet das für uns?“  und das „Orangebuch Energiepolitik“ bemerkenswert, auch Schulungssessions zu Redmine, Televotia bzw. BEO kamen gut an.

Darüber hinaus vernetzten sich die Spitzenkandidaten, es wurden sehr gut vorbereitete Wahlkampagnen besprochen und die Schiedsgerichte hatten auch ihr Treffen.

Herausgekommen ist ein erfreuliches Wochenende, an dem sich niemand gelangweilt haben kann, nette Abende mit den berühmten „Terrassengesprächen“, einer kleine Geburtstagsfeier für den Bundesvorsitzenden und ein hübscher Wahlkampfslogan: Wir holen 13,37%!

Mit so viel Spaß an der gemeinsamen Sache hat das Jahr 2017 einen guten Start erwischt.


Neben der Marina Kassel hatte auch die JuPis ihre Bundesmitgliederversammlung, bei der auch der Vorstand neu gewählt worden ist. Auch viele programmatische Fragen standen zur Abstimmung.

Es gibt zwei Interviews vom Piratenradio, eines mit Kristos, dem politischen Geschäftsführer der Piratenpartei und der JuPi-Beisitzerin @LEclipsis und mit dem wiedergewählten JuPi-Vorsitzenden @WupperJoJo.


https://jungepiratenblog.wordpress.com

https://www.piratenpartei.de/2017/01/30/junge-piraten-starten-durch-neuer-vorstand-frisches-programm/

0 Kommentare zu “Auf zu 13,37%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.